Karbener
LiteraturTreff e.v.


unsere Chronik





Das war das Jahr 2018




25. Januar 2018
Kabarett am Kreuzweg der Literatur

Kabarett angriffslustig, wo es Not tut, nachdenklich, wo es angebracht ist, und komisch, wo man es nicht erwartet. Kabarett verknüpft Politik mit Spott, Persönliches mit Allgemeinem.
"Die Anwendung von Intelligenz ist nicht so qualvoll, wie allgemein vermutet". Geschliffen formuliert, politisch und zeitlos aktuell treffen sich satirische Texte des Kabaretts sehr oft mit der Literatur. Wir bieten einen bunten Bilderbogen unterhaltsamer, lustiger und heiter besinnlicher Texte.
Die begleitenden Lieder und Chanson werden von Nicola Piesch und Dieter Wierz dargeboten.

22. Februar 2018
Helden und Antihelden

Helden werden oft bewundert, ihr Mut, ihre übermenschlichen Kräfte und ihre Tapferkeit lassen sie aus der Menge der Menschen hervorragen. Zudem gelten sie als unverwundbar (wie z.B. "Siegfried" aus der Nibelungensage).
Dem Antihelden mangelt es an der Tugend der Tat, er zeigt Schwächen, Passivität auch Langeweile und wird meist als Außenseiter der Gesellschaft betrachtet. Das vielschichtige und faszinierende Programm stellt aus der Vielzahl der literarischen Heldengeschichten, Heldensagen bis zum modernen Helden, wie Martin Luther King, eine Auswahl vor.

22. März 2018*
Leidenschaftlicher Fanatismus in der Literatur

Figuren der Weltliteratur getrieben von Fanatismus. Blind für Einsichten der Vernunft, verfolgen sie ihre Ideen ohne Bereitschaft zum Kompromiss, ohne Rücksicht auf erzeugtes Unheil und eigenen Untergang.
Vom Gerechtigkeitsfuror eines Michael Kohlhaas über Shakespeares Shylock im "Kaufmann von Venedig" bis Thomas Manns Gustav von Aschenbach in "Tod in Venedig". Die Besucher erwartet ein spannungsreicher Abend mit anspruchsvoller Unterhaltung.
(*Vorverlegt wegen den Osterferien)

26. April 2018
Gastautorin Ingrid Noll

Eine kleine Sensation Ingrid Noll liest in Karben! Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Großmutter.
Sie begann spät Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden.
Der Band ›Die Häupter meiner Lieben‹ wurde mit dem Glauser-Preis ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch erfolgreich verfilmt. 2005 erhielt sie zudem den ›Friedrich-Glauser-Ehrenpreis der Autoren‹ für das Gesamtwerk.

24. Mai 2018*
Regionale Autoren

Die Poeten der schreibenden Wetterau lesen aus ihren Werken. Wir bieten eine Bühne für Wortkünstler unserer näheren Umgebung und schreibenden Mitgliedern des Karbener LiteraturTreff. Ziel ist es, Poeten der Region ein Forum zu bieten indem sie ihre Werke vorstellen.
Es kommen Autoren verschiedener Genres zusammen und so bietet das Programm einen reichhaltigen Reigen vom spannenden Kriminalroman bis zur tief empfundenen Lyrik.
Im stimmungsvollen Karbener Kulturtreff "KUHtelier", gesellt sich zur Literatur auch Musik
(*Vorverlegt wegen Fronleichnam)

28. Juni 2018
Länder in der Literatur: Iran und Irak

Die persische und arabische Literatur hat eine tausendjährige Tradition, die in Werken wie Tausend und eine Nacht oder den Gedichten des Mystikers Hafis unter anderem einen großen Einfluss auf die deutsche Klassik hatte.
Wir geben einen Einblick in die persisch-arabischen Klassiker, ihre Spuren bei Goethe und Schiller und in moderne Werke emigrierter Dichter aus der Region, die infolge der Kriegswirren bei uns Zuflucht gefunden haben.
Das hochinteressante Programm wird durch muttersprachliche Gäste bereichert.

26. Juli 2018
Hermann Burger und Elfriede Jelinek

Unsere beiden alpenländischen Schriftsteller verbindet ein charakteristischer Hang zum Eigenbrötlertum. Hermann Burger, Schweizer, bekämpfte bis zu seinem Freitod 1989 seine Depressionen in seinen Werken mit artistischen und witzigen Wortkonstruktionen.
Die Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek lebt in Wien und beschäftigt sich immer wieder mit der aktuellen Tagespolitik, derzeit mit einer Persiflage auf Donald Trump "Am Königsweg". Die Gestaltung des Programms bietet bereichernde Einblicke in die Werke dieser beiden Poeten.

Freitag, 10. August 2018
Sommerfest: "Jazz und Literatur"


Jazzklänge der Band "Jazz 4 Friends"verbinden sich mit einem Reigen heiterer, humorvoller und besinnlicher literarischer Texte zu einem swingenden Sommerfestprogramm. Unter anderen kommen die Autoren zu Wort:
Heinrich Heine, Theodor Fontane, Rudolf Dietz, Karl Valentin, Mascha Kaléko, Wolfgang Hildesheimer, Wolfgang Borchert, Loriot, Peter Bichsel, Wolf Biermann und Robert Gernhardt. In den Pausen wird ein kostenloser kleiner Imbiss mit Würstchen und diversen Salaten gereicht.

27. September 2018
"Karbener LiteraturTreff e.V. trifft Poetry Slam"


Zum vierten Mal treffen 2018 die eigenen Poeten des Karbener LiteraturTreffs und die Aktivisten der Wetterauer Poetry Slam Scene aufeinander.
Geboten wird Heiteres und auch Besinnliches, und das Aufeinandertreffen der Generationen gibt dem ganzen eine spannende Würze. Sich auf neue Erfahrungen einzulassen und den eigenen Horizont zu erweitern, darum geht es in den Texten.
Die Poetry Slammer und unsere eigenen Poeten begegnen sich zur traditionellen Lesebühne.

25. Oktober 2018
" Crime im KUHtelier - Dem Verbrechen auf der Spur"


Kriminalgeschichten aus verschiedenen Epochen der Literatur werden vorgestellt. Allgemein gilt das 19. Jahrhundert als Entstehungszeit des Krimis, doch das Genre ist älter: Antiken griechischen Tragödien wie klassischen Dramen liegen häufig Verbrechen zugrunde.
Mit Schiller, E.T.A. Hoffmann, Edgar Allan Poe und Theodor Fontane, mit Dürrenmatt, Truman Capote und Peter Handke begeben wir uns auf die Suche nach Tätern und Opfern. Besucher erwartet ein temporeiches, spannendes und unterhaltsames Programm, unterlegt mit passender Musik.

Freitag, den 23. November 2018
Vortragsabend in Zusammenarbeit mit dem Karbener Geschichtsverein.
Kaum jemand in Karben weiß, dass vor 120 Jahren Moritz von Leonhardi als sogenannter "Lehnstuhlforscher" im Groß-Karbener Schloss ein Buch über die australischen Ureinwohner verfasste:
"Die Aranda- und Loritja-Stämme in Zentral-Australien" Er stand in dieser Zeit in regem Briefwechsel mit dem Missionar Carl Strehlow aus Hermannsburg, einer Missionsstation in der Nähe des Uluru (Kolonialname Ayers Rock) im Zentrum Australiens. Carl Strehlow hatte die Sprache der Ureinwohner gelernt und übersetzte ihre Mythen ins Deutsche.
Er schickte seine Erkenntnisse in Briefform an Moritz von Leonhardi, der sie editierte. Das Buch gehört zu den Standardwerken der Völkerkunde und wird auch noch heute von Anthropologen aus aller Welt zitiert. Wir stellen in unserem Vortrag das Buch vor und erzählen aus seinem Inhalt.
Die Aranda und Loritja leben seit etwa 40 Tausend Jahren in der Nähe des Ayers Rock in einer für unsere Verhältnisse sehr unwirtlichen Gegend. Ihre Mythen geben interessante Einblicke, wie diese Menschen sich ursprünglich die Welt und den Himmel über sich erklären.
Abschließend gehen wir in unserem Vortrag noch auf die heutige Bedeutung des Buches in der anthropologischen Forschung ein.

Ort Veranstaltung ist der große Kellerraum im Rathaus
Beginn 19:00 Uhr


29. November 2018

Innere und äußere Emigration. - Ernst Wiechert und Josef Roth

Als die Nazis 1933 die Regierung übernahmen vollzog sich gleichzeitig ein ungeheurer Kulturbruch.
Literaten und Intellektuelle wurden in die sogenannte innere Emigration oder die äußere Emigration getrieben. Für die innere Emigration dient uns Ernst Wiechert als Beispiel, der Dichter des gefühlsbetonten lyrischen Tons.
Als Vertreter der äußeren Emigration werden wir uns mit dem sprachgewaltigen Josef Roth, beschäftigen. Wir stellen Werk und Leben dieser beiden Dichter vor. Die Lesungen werden musikalisch begleitet.

Dezember Winterpause

Das war das Jahr 2017



26. Januar 2017
Siegfried Lenz
Ein Blick in weite Teile des Lenzschen
Werkes zeigt, sie sind geprägt durch die
Auseinandersetzung mit gesellschaftskritischen
Problemen.
Lenz begreift die Schriftstellerexistenz auch
als politisch und moralisch verantwortliche
Instanz.


23. Februar 2017
Kabarett und Literatur Politische Satire, Gesellschaftskritik und
bitterer Spott an den Wegkreuzungen
der Literatur. Ein bunter Bilderbogen unterhaltsam
lustiger bis heiter besinnlicher Texte.
Begleitet von Chanson und Lied.


30. März 2017
Länder in der Literatur: China
Eine 3000 Jahre alte Kultur findet ihren Nie-
derschlag in der Literatur. Ein Spannbogen
großer, gehaltvoller Dichtung über die Jahr-
hunderte schöpferischer Wortkunst. Die
chinesische Literatur sowohl Politikum, als
auch eine Reflexion der jeweiligen Gesell-
schaft und des Lebens.


27. April 2017 Bodo Kirchhoff als Gastautor
Der Preisträger des Deutschen Buchpreises
2016 liest aus seinem Werk.
Er führt die Shortlist an. Bodo Kirchhoff, ein
Leuchtturm der zeitgenössischen Literatur,
erzählt in seiner großartigen Novelle
"Widerfahrnis" von der Möglichkeit einer
Liebe.


1. Juni 2017 *
Regionale Autoren
Eine Bühne für Wortkünstler unserer näheren
Umgebung und ein reger Austausch
zwischen Schreibenden und Lesenden.


29. Juni 2017
Frauenschicksale
Unterdrückung, Zwang, Gewalt versus Auflehnung,
Kampf, Befreiung, harte Schicksale
sublimiert mit einfühlsamer, eindringlicher
und fordernder Literatur

Juli 2017 Sommerpause

01. September 2017 (Achtung ein Freitag!)
Jazz und Literatur
Ein rauschendes Sommerfest,
heitere, humorvolle bis besinnliche Texte,
ein sprühendes Kaleidoskop aus
dem Reich der Literatur.
Für fetzige Klänge sorgt die Band
"JAZZ 4 FRIENDS"

28. September 2017
Unser Gast "Poetry Slam, Wetterau"
Der Karbener LiteraturTreff lädt junge Künstler
ein, um gemeinsam mit vereinseigenen Poeten
im Format der klassischen Lesebühne eigene
Werke darzubieten.

26. Oktober 2017
Briefe in der Literatur
Briefwechsel berühmter Akteure
in Kunst und Kultur.
Vom politischen Aufbegehren
bis zur leidenschaftlichen Liebe.

30. November 2017
Facetten der Liebe in der Literatur
Glückliche, leidenschaftliche, heimliche,
bedrohte, verbotene, gefährliche und
unerwiderte Liebesbeziehungen.
Liebe als das universelle Thema
in der Literatur.


Dezember Winterpause

Das war das Jahr 2016:

Wenn Sie auf die farbig abgehobenen Worte klicken sehen Sie die jeweiligen Berichte dazu.

28. Januar: Kulinarisches in der Literatur
Von dem antiken "Gastmahl des Trimalchio" von Petronius Arbiter
zu Gottfried Kellers "Salbeimäuschen" über die weltberühmte
"Madeleine-Episode" von Marcel Proust bis zu den Knödel-Philosophien der Eva Demski.

25. Februar: Thomas Bernhard und Robert Walser
Präsentiert und nebeneinandergestellt werden Leben und Werk zweier genialer Einzelgänger
in der Welt der Literatur, aus der Schweiz und Österreich.

31. März: Als Gast: Eva Demski
Eva Demski, eine der bedeutendsten lebenden deutschen Autorinnen,
ist beim LiteraturTreff zu Gast und liest aus ihren Werken.

28. April: Länder in der Literatur - Südamerika
Wir widmen uns einigen südamerikanischen Vertretern der Weltliteratur,
dem Argentinier Jorge Luis Borges, dem Literatur-Nobelpreisträger1982
Gabriel García Márquez aus Kolumbien und dem 2010 mit dem Nobelpreis für Literatur
geehrten Peruaner Mario Vargas Llosa.

19. Mai: * Poeten der Region
Wir bieten Vertreterinnen und Vertretern der heimischen und regionalen Literatur
ein Forum zur Vorstellung ihrer eigenen Werke.

30. Juni: ** Literarischer Sommerabend im Park
Heiteres und Besinnliches aus Literatur und Musik

Juli: Sommerpause
*) Wegen Fronleichnam am 26.5. wurde dieser Literaturabend eine Woche vorverlegt.
**) Dieser "Literaturtreff" findet im Park von Leonhardi statt. Eingang: Parkstraße.
Bei schlechtem Wetter, wie gewohnt, im KUHtelier.
Näheres rechtzeitig durch die Presse.

25. August: als Thema in der Literatur
Mitbürger mit Migrationshintergrund stellen Poeten ihrer Heimat vor.

25. September: Poetry Slam zu Gast beim Karbener LiteraturTreff
Gegenüberstellung verschiedener literarischer Vorgehensweisen.

27. Oktober: " Franz Kafka, Alfred Döblin"
Säulen der literarischen Revolution 1920 bis 1925.
Präsentiert werden Leben und Werk dieser bedeutenden Dichter.
Betrachtungen über den deutschen literarischen Expressionismus:
Die literarisch bedeutendste Epoche in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts weltweit.

24. November: Nachlese zur Frankfurter Buchmesse
Es werden einige herausragende und interessante Neuerscheinungen vorgestellt.

Dezember: Winterpause



Das war das Jahr 2015:


29. Januar Humor in der Literatur
Der Jahreszeit entsprechend beginnen wir mit Humor, diesmal
von Ephraim Kishon, Christian Morgenstern u.a.

26. Februar Länder in der Literatur: USA
Wir befassen uns u.a. mit Buck, Roth, Hemingway, Poe, Steinbeck

26. März Peter Härtling
Einer der bekanntesten deutschen Gegenwartsautoren

30. April OVAG- Jugend-Literatur-Preisträger
Präsentieren anspruchsvolle Texten

28. Mai Nachkriegsliteratur
70 Jahre nach Kriegsende behandeln wir die unter dem Eindruck
des Krieges entstandene Dichtung

25. Juni Rosen in der Literatur
Die Rose, die am meisten Bedichtete und Besungene.

17. Juli
Karbener LiteraturTreff trifft Poetry-Slam
zu einem gemeinsamen Literaturabend

Sommerpause

27. August
Literarische Gäste aus der Region
stellen ihre neusten Werke vor

18. September Feiern Sie mit uns !
Der Karbener LiteraturTreff feiert seinen 5. Geburtstag mit heiteren Vorträgen, Sketchen und Musik.

29. Oktober Hommage an Günter Grass:
Die bedeutendste Stimme Deutschlands in der Weltliteratur


26.11. Novemberstimmung in der Literatur


Das war 2014


29.01 Tiere sind auch nur Menschen Heiteres und Besinnliches
26.02. Länder in der Literatur - Spanien und Portugal
26.03. Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim Angelika Klüssendorf
30.04. Ein Buch der Erinnerungen Lebensläufe von Migranten aus der Schreibwerkstatt von Fr. Klein-Esselborn
28.05. Berthold Brecht - ein deutscher Dichter
25.06. S o m m e r p a u s e
30.07. Deutsche Gegenwartsliteratur
27.08. Literaten aus der Region
24.09. Verbrannte Bücher- Jüdische Literatur im 3. Reich
29.10. Schreibende Frauen
26.11. Schüler als junge Dichter
Das war 2013
30. Jan Humor in der Literatur
27. Feb Literatur des Orients
27. März Englische Literatur: Bloomsbury Group
24. April Märchen: Böser Hänsel, böse Gretel
29. Mai "Mann"-Familie
26. Juni Liebesgrüße aus Russland
Juli Sommerpause
28. Aug. Balladen
25. Sept Schriftsteller der Region
30. Okt OVAG-Preisträger
27. Nov Spannung pur - Krimis
Dezember Winterpause



Das war 2012

25. Januar

Humor in der Literatur KSG Gaststätte "Bei Anna" , Christinenestrasse 17

29. Februar

Theodor Fontane - Leben und Werke KSG Gaststätte "Bei Anna" , Christinenestrasse 17

28. März

Heimspiel - Einheimische Literaten KUHtelier im Schloss Groß-Karben

25. April

Literaten aus der Ex-DDR KSG Gaststätte "Bei Anna" , Christinenestrasse 17

30. Mai

Deutsche Dialekte(Teil II) KUHtelier im Schloss Groß-Karben

27. Juni

Pablo Neruda, Literaturnobelpreisträger von 1971 vorgestellt von Peter Lehmann KUHtelier im Schloss Groß-Karben

29. Aug.

Länder i. d. Literatur – Östliche Nachbarn (z.B. Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn) KUHtelier im Schloss Groß-Karben

26. Sept

Heinrich Heine KUHtelier im Schloss Groß-Karben

31. Okt

Einheimische Jungliteraten mit den OVAG Jugend-Literaturpreisträgern KUHtelier im Schloss Groß-Karben 20 Uhr

1/2011 Deutsche Dialekte, Teil I
2/2011 Rainer Maria Rilke
3/2011 Literaturpreisträger
4/2011 Länder in der Literatur: Frankreich
5/2011 Einfach zum Verlieben - Prosa und Lyrik zum Frühling
6/2011 Auf eigene Gefahr: Krimis und Thriller
7/2011 Hermann Hesse
8/2011 Literatur aus USA und Kanada
9/2011 Herbstliche Gedanken
10/2011 Junge Literaten der Region mit Jugend-Literaturpreisträgern der OVAG
11/2011 Engel, einmal anders


1/2010 Heitere Lyrik
2/2010 Friedrich von Schiller
3/2010 Lateinamerikanische Literatur
4/2010 Frühlingserwachen
5/2010 Märchenhaftes aus aller Welt
6/2010 Länder in der Literatur: England und Irland
7/2010 Sommerphantasien
8/2010 Deutsche Literatur der Romantik
9/2010 Poesie der Welt
10/2010 Literaten der Region
11/2010 Besinnliches zur Winterzeit


6/2009 Mein Lieblingsgedicht
7/2009 Meine Lieblingsballade oder Kurzgeschichte
8/2009 Länder in der Literatur: Italien
9/2009 Meine aktuelle Buchempfehlung
10/2009 Karbener Literaten stellen sich vor: Teil I
11/2009 Karbener Literaten stellen sich vor: Teil II